Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 08. Mai 2021  18:00 Uhr

Tag der Städtebauförderung: digitaler Rundgang durch den Refo-Campus

Samstag, 15. Mai 2021  12:00 Uhr

Workshop zum Thema Lehramt

Dienstag, 25. Mai 2021  16:30 Uhr

3. Lernworkshop: „Effektive und wertschätzende Kommunikation“

SCHULE: KTG-Grundschule auf dem Weg ins Grüne

Wie schmeckt Bio?

Brandenburger Pferdekoppel, Bild: LayoutManufaktur

Wundern Sie sich nicht: Am Sonnabend, den 12. Mai werden Ihre Nachbarn bepackt mit Rucksäcken schon zeitig das Haus in Richtung Hauptbahnhof verlassen. 200 Eltern, Erzieherinnen, Lehrer/-innen und Kinder aus der Kurt-Tucholsky-Grundschule sind an diesem Tag auf dem Weg ins Ökodorf Brodowin.

Die Idee kam der Schule und der Sozialstation im Rahmen des Themenschwerpunktes „Gesunde Ernährung“. Natürlich wollen die Eltern, dass ihre Kinder gesund sind. Doch oftmals fehlt ihnen das Wissen, wie sie mit Pfiff ein frisches und gesundes Pausenbrot für wenig Geld zaubern können. Deshalb geben die Mitarbeiterinnen manchen Tipp weiter. Im Unterricht ist das „Gesunde Aufwachsen“ sowieso ein wichtiges Thema. Aber grau ist alle Theorie – und deshalb heißt es jetzt: auf nach Brandenburg!

Schon die gemeinsame Fahrt bis Chorin wird allen die Gelegenheit bieten, einmal außerhalb der Schule miteinander ins Gespräch zu kommen. Manch einer ist ja selbst noch nie Zug gefahren. Mit extra Bussen geht es dann in die wunderschöne Gegend am Parsteiner See, 15 km von der Oder entfernt.

Das Dorf Brodowin hat vor 20 Jahren auf Bio umgestellt. Die Moabiter Familien lernen zunächst bei einer Führung die Ziegen- und Kuhställe kennen. Später verfolgen alle – ob Groß oder Klein – wie man Käse und Joghurt produziert, und warum die Milch aus Brodowin so besonders gut schmeckt. Auf einer saftigen Wiese wird es ein gemeinsames Picknick geben. Selbstverständlich ist genug Zeit zum Spielen und Toben.

Ein weiterer Höhepunkt wird die Bio-Ralley sein. Jede Familie bekommt einen Bogen mit Fragen zu Brandenburg, zu Tieren und zum Biodorf. Eltern und Kinder müssen sich also alles gut merken und dann richtig beantworten. Am Schluss können sie schöne Preise gewinnen.

Die Vergabejury des Quartiersmanagements ist von der Idee begeistert und unterstützt das Projekt aus dem Quartiersfonds 1. Jetzt müssen wir alle nur die Daumen für gutes Wetter drücken.

 +++ Achtung Fehlerteufelchen in der Druckausgabe 21° Ost:
Der Treffpunkt ist der Hauptbahnhof, nicht vor der Schule. Die im Artikel in der Druckversion erwähnten Klemmtafeln sind nicht Bestandteil der Projektförderung.  +++

Text & Foto: Spieß, Bearbeitung kh