Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 08. Mai 2021  18:00 Uhr

Tag der Städtebauförderung: digitaler Rundgang durch den Refo-Campus

Dienstag, 25. Mai 2021  16:30 Uhr

3. Lernworkshop: „Effektive und wertschätzende Kommunikation“

QUARTIER: SperrKunstfestival

Ein Buch ist ein Buch ist ein Buch* - oder etwa nicht?

Plakat zur Aktion "Buchwert", copyright: kollektiv tatort

Viele Menschen haben zu gebrauchten Büchern ein sehr inniges Verhältnis,
ein Buch weg zu werfen, erfordert oft Überwindung. Schließlich "entsorgt" man kein Stück bedrucktes Papier, sondern eine Geschichte mit Menschen oder anderen Lebewesen darin. Das ist schon eine Entscheidung für sich. Und so kommt es, dass man Bücher sammelt, hierfür eigens Regale anschafft, in denen sie stehen wie auf dem Altar und wo sie dann vor sich hin verstauben.

Es gibt auch Menschen, die können rein garnichts mit Büchern anfangen. Die sehen gebrauchte Bücher einfach als Sperrmüll, ohne Sinn und Seele.

Aber vielleicht haben Bücher ja auch ein dritte Funktion! Sie können nämlich auch zu brauchbaren, dekorativen Möbeln umgewandelt werden. Und genau das geschieht bei der Aktion BuchWert

Die vom QM Moabit-Ost im Rahmen des Projekts "Sperrkunst" iniitiierte Aktion findet am Freitag, den 16. September 2011 von 14 - 19 Uhr und am Samstag, den 17. September 2011 von 10 - 14 Uhr  vor der Bruno-Lösche-Bibliothek, Perleberger Str. 33 statt.

Dorthin können Bücher gebracht werden, die man tauschen oder zum innovativen Deko-Objekt umwandeln möchte. Wie das geht, wird erklärt. Es ist möglich, die entstandenen Kunstwerke später in den Schaukästen der Bibliothek auszustellen. Organisiert wird das Ganze vom Träger kollektiv.tatort.

Den Flyer zur Aktion "BuchWert" können sie hier herunterladen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* angelehnt an Gertrude Stein "a rose ist a rose ist a rose", Sacred Emily, 1913

 

kh