Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 08. Mai 2021  18:00 Uhr

Tag der Städtebauförderung: digitaler Rundgang durch den Refo-Campus

Dienstag, 25. Mai 2021  16:30 Uhr

3. Lernworkshop: „Effektive und wertschätzende Kommunikation“

MOABIT: "Lern Deinen Kiez kennen" - Eine Stadtteiloase stellt sich vor

Großes Hoffest auf dem Gelände des Gesundheits- und Sozialmedizinischen Zentrums (GSZM)

Das ehemalige Krankenhausgelände heute, Blick von der Turmstraße

Am Freitag, den 31.8.2012 sind Sie alle von 12:00 bis 18:00 Uhr herzlich auf das Gelände des Gesundheits- und Sozialzentrums Moabit (GSZM) eingeladen.

Unter dem Motto „Lern‘ deinen Kiez kennen - ein Stadtteiloase stellt sich vor“ laden Mieter und die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) Sie ein, mit ihnen gemeinsam das erste Hoffest auf dem Gelände zu feiern.

Um 12:00 Uhr eröffnet Ralf Wieland, Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses die Veranstaltung.

Weitere Programmpunkte:

12:00 Uhr Brasil Capoeira
12:45 Uhr Qi Gong zum Mitmachen
13:00 - 16:00 Uhr Pausenmusik
16:00 Uhr Breakdance
16:10 Uhr Brasilianischer Tanz
16:25 Uhr Trommel und Gesang aus Afrika
16:45 Uhr BMX Show
16:50 Uhr Mr. Balloon
17:00 Uhr Tombola
 bis ca 18:00 Uhr, Dankesrede an alle Teilnehmer und Ausklingen mit Musik

Programm im Hörsaal Haus J
- Filmpräsentation "Kosovo in 8 days" mit anschl. Diskussion (Zentrum ÜBERLEBEN)
- "Die Anfänge des Krankenhauses Moabit", Vortrag des Heimatvereins und der Geschichtswerkstatt Tiergarten e.V.
- Podiumsdiskussion "Sanierungsgebiet Turmstraße - Erfolgsmodell oder schöne These der Politik?"

Weitere Angebote:
Historische Führungen über das Gelände
Führungen in der Praxis für Strahlentherapie / Strahlenschutzbunker
offene Künstlerateliers, Gesundheits-Check u.v.m.

Bereits 1872 entstand auf dem Gelände zwischen Turm- und Birkenstraße eine Seuchenstation. Kurze Zeit später wurden die provisorischen Baracken durch solide Backsteinbauten ersetzt und beherbergten bis 2001 das Krankenhaus Moabit.

Auch Robert Koch führte hier seine Forschungen durch. 2004 übernahm die BIM die Bewirtschaftung des Geländes und entwickelte den Standort zum Gesundheits- und Sozialzentrum Moabit weiter. Zu den Mietern gehören heute neben Fachärzten und Landesämtern auch Non Profit-Organisationen und diverse Künstler.

Die BIM wurde 2003 als 100-prozentige Tochtergesellschaft des Landes Berlin gegründet. Die Gesellschaft verwaltet rund 1.500 Gebäude mit einer Fläche von etwa vier Millionen Quadratmetern Bruttogrundfläche. Dazu gehören neben den Dienstgebäuden der Berliner Hauptverwaltung eine Vielzahl von Landesimmobilien, darunter Gerichtsgebäude und berufsbildende Schulen sowie Immobilien der Berliner Polizei und Feuerwehr. Auch Kultureinrichtungen und Justizvollzugsanstalten werden von der BIM verwaltet.

Kontakt:
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH     
Keibelstraße 36 • 10178 Berlin
Tel.: +49 (0)30 90 166 2166 • Fax: +49 (0)30 90 166 1667
presse[at]bim-berlin[.]dewww.bim-berlin.de          

kh/Pressemeldung BIM