Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 08. Mai 2021  18:00 Uhr

Tag der Städtebauförderung: digitaler Rundgang durch den Refo-Campus

Dienstag, 25. Mai 2021  16:30 Uhr

3. Lernworkshop: „Effektive und wertschätzende Kommunikation“

Kostenloser Bücherservice für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Foto: agens e.V.

Barrierefrei durch kostenlosen Bücherservice 

Wie kommt man an neuen Lesestoff, Filme oder Musik, wenn man das Haus nicht verlassen kann?
Damit Anwohner mit Mobilitätseinschränkungen am kulturellen Leben teilhaben können, wird jetzt durch einen Bring- und Vorlesedienst von Literatur für mehr Barrierefreiheit gesorgt.

So bietet das Projekt „Lese-Lust“ von agens e.V. in Zusammenarbeit mit der citybibliothek.berlin einen kostenlosen Bücher-Bringdienst und Vorleseservice an. Die Mitarbeiter unterstützen bei der Auswahl der Bücher oder anderer Medien, holen diese in den Bibliotheken ab und bringen Sie Ihnen nach Hause. Rechtzeitig zum Ablauf der Leihfrist werden die Bücher dann wieder abgeholt.

Außerdem bietet das Projekt einen Vorleseservice für Einzelne oder Gruppen an. Die Mitarbeiter können unter anderem in englischer, türkischer, spanischer und russischer Sprache vorlesen.

In sozialen und öffentlichen Einrichtungen werden auf Wunsch ebenso Bücher und andere Medien zu verschiedenen Themen und von interessanten Autoren vorgestellt.

Das Bücherangebot umfasst Belletristik, Sachbücher und Großdruckbücher. Außerdem können Zeitschriften, Hörbücher, DVDs, CDs sowie verschiedene andere Medien aus den Bibliotheken entliehen werden.

Falls Sie gebrauchte Bücher zur kostenlosen Weitergabe an interessierte Menschen mit wenig Geld haben, geben die Mitarbeiter Diese auch gerne weiter.

Oder möchten Sie selbst in eine Bibliothek gehen? Dann kann für Sie die Unterstützung durch den senatsgeförderten Mobilitätshilfedienst, dem Humanistischen Verband Deutschlands, organisiert werden.

Hier finden Sie den Flyer zum Projekt Lese-Lust zum Ausdrucken in der PDF-Version (263 kb).

Quartiersinfos/Nachrichten/Aktuell

Sie können den Kontakt zu agens e.V. entweder telefonisch oder per E-Mail herstellen:

E-Mail: buecherservice-mitte[at]agens-berlin[.]de
Telefon: (030) 755 699 755
Sprechzeiten: Mo – Do 8:00 – 16:30 Uhr Fr 8:00 – 15:00 Uhr

Das Projekt wird vom Jobcenter Mitte gefördert.

 

kh