Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 08. Mai 2021  18:00 Uhr

Tag der Städtebauförderung: digitaler Rundgang durch den Refo-Campus

Dienstag, 25. Mai 2021  16:30 Uhr

3. Lernworkshop: „Effektive und wertschätzende Kommunikation“

BEZIRK: Spielhallenüberprüfung und Hilfe für Betroffene

Auszug aus der Presseinformations des Bezirksamts Mitte von Berlin vom 08.07.2011

Bitte anklicken: Hier geht es zur Website des Präventionsprojektes Glücksspiel, copyright: Fachstelle für Suchtprävention im Land Berlin

Schwerpunkteinsätze des Ordnungsamtes zur Überprüfung von Spielhallenbetrieben

Der Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Immobilien, Ordnungsamt, Carsten Spallek informiert: Anfang Juli 2011 hat das Ordnungsamt erste Schwerpunkteinsätze zur Überprüfung von Spielhallen im Bezirk Mitte durchgeführt. Wegen der Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung wurde die Schließung und Versiegelung eines Betriebes veranlasst.
"Ich gehe davon aus, dass wir im Zuge der Kontrollen weitere schwerwiegende Verstöße feststellen und Spielhallen deswegen schließen werden", so Carsten Spallek, zuständiger Wirtschaftsstadtrat in Mitte. Aufgrund der im Zuge der Einsatzvorbereitung ermittelten Informationen wurden auch Betriebe überprüft, die in den letzten Monaten abgemeldet wurden. Das Ordnungsamt setzt seine Schwerpunkteinsätze zur Überprüfung von Spielhallen im Juli und August fort.

+++ HILFE FÜR BETROFFENE UND ANGEHÖRIGE:

Wer selbst von Glücksspielsucht betroffen ist oder sich um Freunde oder Angehörige sorgt, sollte sich unbedingt Unterstützung holen.
In Berlin gibt es dazu verschiedene Einrichtungen, die Rat und Hilfe anbieten wie Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen.

Zusätzlich gibt es im Internet viele weitere Angebote wie Chat-Sprechstunden oder Online-Beratung zu Glücksspielsucht. Zur Internetseite des Präventionsprojekts Glücksspiel der Fachstelle für Suchtprävention im Land Berlin. Das Präventionsprojekt Glücksspiel ist ein Projekt der Fachstelle für Suchtprävention / pad e. V. und wird im Auftrag der Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz durchgeführt.

kh