Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 08. Mai 2021  18:00 Uhr

Tag der Städtebauförderung: digitaler Rundgang durch den Refo-Campus

Samstag, 15. Mai 2021  12:00 Uhr

Workshop zum Thema Lehramt

Dienstag, 25. Mai 2021  16:30 Uhr

3. Lernworkshop: „Effektive und wertschätzende Kommunikation“

BETEILIGUNG: Quartiersrat stimmt ab

Quartiersrat & QM-Team v.l.n.r.: Tania Mayer, Gotthard Schulte-Tigges, Sevgi Kayhan (QM), Stephan La Barré, Michaela Miehlich, Janis Humann, Sabine Lenk, Monika Flamm, Ralf Landmesser, Tina Hilbert (QM), Shakeel Chughtai, Thorsten Lüthke, Celine Onken, Dorine Crass (QM), Gabi Axenbeck

Engagiert fürs Quartier - Ideenranking des Quartiersrats am 29. und 30. Januar 2011

Welche Projekte in den kommenden Jahren dem Quartier Moabit-Ost zu Gute kommen sollen, war 29. und 30. Januar das Top-Thema des Quartiersrats. Am vergangenen Wochenende kam man im Jugendfreizeithaus „kubu“ zusammen, um über die eingereichten Ideenvorschläge, die durch das Programm „Soziale Stadt“ gefördert werden können, abzustimmen.  

Insbesondere die Ideen, die auf der Stadtteilkonferenz am 06. November 2010 entwickelt wurden, flossen in die Bewertung ein. Auch die während des vergangenen Jahres 2010 beim Quartiersmanagement Moabit-Ost eingereichten Vorschläge wurden mit bedacht.  

In kleinen Arbeitsgruppen, nach Themen geordnet, wie „Mehr Begegnungsstätten für Moabit-Ost – Wie und wo wollen wir uns in Moabit-Ost treffen?“ oder „Gute Bildung für unsere Kinder – Wie bereiten wir Kinder und Jugendliche auf neue Lebensabschnitte (Kita, Schule, Beruf) vor?“, wurden die Ideen dann auf „auf Herz und Nieren“ geprüft.

Dabei wurde zum Beispiel hinterfragt, ob die Vorschläge für das Quartier von Nutzen sind. Werden die Menschen damit erreicht und spricht es auch Menschen verschiedener Kulturkreise an? Ist das Projekt nachhaltig oder hat es nur einen kurzen Effekt?  Bei dieser Betrachtung sind die unterschiedlichen Erfahrungen der Quartiersratsmitglieder sehr wertvoll - so sind zum Beispiel einige Mitglieder im schulischen Bereich tätig, andere wiederum haben Migrationshintergrund, sind aktiv in Bürgerinitiativen oder im Kunst- und Kultursektor. 

Die ausgewählten Ideen wurden schließlich nach der Vorbesprechung  per Punktesystem bewertet. In den folgenden Wochen wird sich das Quartiersmanagement mit dem Quartiersrat und den jeweiligen Fachämtern des Bezirks weiter austauschen. Sobald die konkreten Ergebnisse vorliegen, werden wir Sie über die Vorschläge und ihre Bewertung informieren.

Generell ist es jederzeit möglich, eine Idee für Projekte, die dem Quartier Moabit-Ost von Nutzen sein können, einzureichen. Auf der Internetseite des Quartiersmanagements erhalten Sie hierzu ein einfaches Formular zum Download. Sie können den Zettel auch im Büro des Quartiersmanagements in der Wilsnacker Str. 34 erhalten bzw. ausgefüllt abgeben. 

kh