Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 15. Mai 2021  12:00 Uhr

Workshop zum Thema Lehramt

Dienstag, 25. Mai 2021  16:30 Uhr

3. Lernworkshop: „Effektive und wertschätzende Kommunikation“

BETEILIGUNG: Grosse Kiezrunde 2012

.Am Mittwoch, den 12.12.2012, fand in der Mensa der Kurt-Tucholsky-Grundschule die „Große Kiezrunde“ 2012 statt. Nach der Begrüßung durch Baustadtrat Carsten Spallek, ging es ins Detail: Die gemeinsame Entwicklung von Projektideen für 2013 war die gemeinsame Aufgabe, die alle BesucherInnen zu meistern hatten.

Carsten Spallek informierte zunächst über die aktuelle Situation der baulichen Situation in Moabit-Ost, insbesondere zum Thema Aussenbecken/Schwimmbad Seydlitzstraße und der Zukunft der Lehrter Straße. Hier sei besonders zu berücksichtigen, dass es sich um Entscheidungen handle, die die nächsten 25 Jahre und mehr das Straßenbild prägen. Dies sei eine Aufgabe, die man sehr ernst nehmen müsse. Auch das Thema Mietpreise und gewerbliche Nutzung von Wohnraum als Ferienwohnung wurden besprochen.

Im Vorfeld der „Großen Kiezrunde“ standen vier kleinere Gesprächsrunden im Oktober und November, die jeweils zu den Themen Nachbarschaft, Bildung und Arbeit, Gesundheit sowie Kunst- und Kultur stattfanden. AnwohnerInnen, Vertretungen der Einrichtungen und Ämter sowie Interessierte entwickelten gemeinsam anhand eines Planspiels Ideen. Diese wurden auf der „Großen Kiezrunde“ gebündelt wieder aufgegriffen und dienten zur Konkretisierung möglicher Projekte für 2013 und die Folgejahre. An "Thementischen" nahmen dann in kleiner Runde konkrete Projektvorschläge mehr und mehr Gestalt an. Diese können nun in Zusammenarbeit mit dem QM und dem Bezirksamt vom Quartiersrat Moabit-Ost weiter entwickelt und zur Umsetzung gebracht werden. 

Viel Engagement im Quartier geschieht Ehrenamtlich. Für diesen Einsatz erhielten zum Abschluss AnwohnerInnen und Mitglieder des Quartiersrats die „Ehrenamtskarte“ mit Dankesschreiben von Michael Müller, Senator für Stadtentwicklung und Umwelt.
Mit der Karte bekommen die ehrenamtlich Engagierten als Dankeschön für ihren Einsatz Vergünstigungen bei einer Reihe von Berliner Institutionen.

Unseren Dank möchten wir auch zusätzlich Frau Karaca aus der Pritzwalker Straße, die wieder einmal Leib und Seele mit ihrer heißen Kicherebsensuppe erwärmte und der Kurt-Tucholsky-Grundschule aussprechen, die ihre Räumlichkeiten Verfügung stellte.  

Große Kiezrunde 2012 - Galerie (bitte ein Bild anklicken)

Bild/Text:kh